SONNTAG              19.09.21              SONNTAG              19.09.21              SONNTAG              19.09.21              SONNTAG              19.09.21


Fuck YeahZarah




Gyn-
formation




Alexander Hahne




Moderation

FemFuMari







Körperliche Selbstbestimmung



Fuck Yeah (Zarah)
*Mit Dildos gegen das Patriarchat – Feminismus zwischen Ausverkauf und Selbstermächtigung*
Wie passen feministische Vorstellungen von Körper, Begehren, Gender und Sex mit einem Sexshop zusammen? Welche Chancen kann ein solcher Raum bieten? Lassen sich politische Ideale mit den Sachzwängen der kapitalistischen Logik zusammenbringen? Ausgangspunkt sind dabei die praktischen Erfahrungen des seit zwei Jahren bestehenden feministischen Sexshops im Gängeviertel und die vorangegangen Überlegungen diesen zu eröffnen.
Zarah ist Mitbegründer*in vom Fuck Yeah Sexshopkollektiv. Fuck Yeah ist ein feministischer Sexshop in Hamburg mit einem Ladengeschäft und Workshop Angebot. Es ist ein Raum für alle Gender und konsensualen Begehren, in dem offen Kommuniziert und sich begegnet werden kann. Studierte Kulturwissenschaften, mag besetzte Häuser und sammelt kaputte Spiegel.

Alexander Hahne 
schwuler trans Mann, Sexualpädagoge (gsp), somatischer Begleiter und Sexological Bodyworker. Leiter von Workshops rund um die Themen Körperwahrnehmung, Intimität und Sexualität. Referent für trans*spezifische Sensibilisierungsarbeit im Bereich der sexuellen Gesundheit.www.alexanderhahne.com
Für Einzelbegleitungen, Gruppenworkshops, Fortbildungen oder Vorträge zu den oben genannten Themen könnt ihr gerne Kontakt mit mir aufnehmen.


Gynformation
Gynformation ist ein queer-feministisches Kollektiv, das sich aus Patient*innen-Perspektive für Selbstbestimmung bei gynäkologischen Behandlungen einsetzt. Auf unserer Webseite entsteht auf Basis von Patient*innen-Empfehlungen ein bundesweites Verzeichnis von gynäkologisch behandelnden Personen, die diskriminierungsfrei arbeiten, ein Bewusstsein für Konsens bei der Behandlung haben und Informationen und Raum für selbstbestimmte Entscheidungen geben. So finden sich in unserem Verzeichnis zum Beispiel Informationen darüber ob Praxisräume barrierefrei sind, ob trans Personen in einer Praxis sensiblen Umgang erfahren oder ob Schwangerschaftsabbrüche angeboten werden. Neben dem Empfehlungsverzeichnis entsteht eine Sammlung von inhaltlichen Ressourcen, die Anstoß geben wollen, sich Wissen über Gynäkologie und den eigenen Körper anzueignen.
Website: https://www.gynformation.de/https://www.gynformation.de/de

Moderation:
Mari Meyer-Sahling
*1998, sie/ihr, arbeitet in Hamburg als Sexarbeiterin, studiert in Lüneburg Kulturwissenschaften und organisiert regelmäßig Austausch- und Workshopabende um das Thema Transformative Gerechtigkeit und Gewaltfreie Kommunikation. Schreibt über die Lebensrealität vom weiblich subjektivierten Körper im deutschen Alltag


Panel

Kesselsaal
Sonntag
19.09.2021
19:00 Uhr
ca. 90 Min.







    TIMETABLE             ABOUT                ORTE               HYGIENE             ANMELDUNG